<p>Massivholzküche mit zentralem Arbeitstisch&nbsp;</p><p>Bild © Simon von Gunten</p>
<p>Grundriss</p>
<p>Axonometrie&nbsp;</p>
<p>&nbsp;Marmoruhr</p>
<p>Massivholzstuhl&nbsp;</p>
<p>Massivholzküche mit zentralem Arbeitstisch&nbsp;</p><p>Bild © Simon von Gunten</p>
<p>Detailansicht&nbsp;</p><p>Bild © Simon von Gunten&nbsp;</p>
<p>Spüle aus massivem Marmorblock</p><p>Bild © Simon von Gunten&nbsp;</p>
<p>Massivholzstuhl&nbsp;</p><p>Bild © Simon von Gunten</p>
<p>Marmoruhr&nbsp;</p><p>Bild © Simon von Gunten</p>

Sommerhaus de Vigier

Der siebenachsige Rechteckbau des Sommerhauses de Vigier in Solothurn steht unter Denkmalschutz, die zeitlose Renovation der Innenräume nicht. Noch nicht.

Das Sommerhaus, erbaut nach französischem Vorbild in der Zeit zwischen 1640 bis 1650, gilt als bedeutendster Zeitzeuge der in Solothurn verbreiteten «Türmlihäuser». Der Auftrag bestand darin, die nicht denkmalgeschützten Hauswirtschaftsräume in einer dem Hause würdigen Form umzugestalten. 

...

So dienten bei der Küche als Ausgangspunkt historische Schlossküchen, bei welchen in der Regel grosse, hölzerne Arbeitstische im Zentrum standen. Auch bei der neuen Massivholzküche besetzt nun ein langer Arbeitstisch die Raummitte. Nebst den Küchenzeilen wurden sämtliche Details massgeschneidert entworfen, vom Spülbecken, gefräst aus einem massiven Marmorblock, über die Stühle bis hin zur Küchenuhr.

TEAM SKOP

Nicholas Frei, Basil Spiess, Silvia Weibel Hendriksen, Martin Zimmerli

AUFTRAG

Verfahren
Direktauftrag

Jahr
Projektierung 2018-19, Realisierung 2020 

Bauherrschaft
Stiftung Bill de Vigier, Solothurn

GEBÄUDEDATEN

Nutzung
Wohnen

Adresse
Untere Steingrubenstrasse 25, 4500 Solothurn, Schweiz